skip to Main Content
0176 / 313 743 73 buero@lv-waldkindergarten-bayern.de

Der Verband

Was tut der Landesverband?

Zum einen bietet er allen Interessenten, die einen Wald- oder Naturkindergarten in Bayern gründen möchten, Rat und Unterstützung an. Dabei versteht er sich als Verbindungsstelle zwischen den unterschiedlichen politischen Bereichen, der Gesetzgebung, Behörden, Aus- und Weiterbildungsinstituten, den Pädagogen, den Trägern von Wald- und Naturkindergärten und den Eltern.
Zum anderen setzt sich der Landesverband für die Berücksichtigung der Belange der Wald- und Naturkindergärten bei den jeweiligen Behörden und politischen Stellen ein. Durch den steten Kontakt zu allen Waldkindergärten besitzt er einen sehr guten Überblick über die Ist-Situation und die landesweite Entwicklung im Bereich Waldkindergartenpädagogik und ist so auch ein wichtiger Ratgeber für politische Entscheider.

Leitbild

Wald- und Naturkindergärten fördern auf nachhaltige Weise die Entwicklung von Kindern in unmittelbarer Begegnung mit der Natur. Ehrfurcht vor dem Leben, eine lebendige Beziehung zu tierischen und pflanzlichen Lebewesen und der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur werden für die Kinder zu selbstverständlichem emotionalen und geistigen Besitz. Der Aufenthalt im Freien unterstützt die körperliche und seelische Gesundheit der Kinder. Primärerfahrungen aus erster Hand fördern das Körperbewusstsein und verhelfen der Entfaltung vielfältiger Wahrnehmungs- und Bewegungsfähigkeiten. Im gemeinsamen Spiel mit natürlichen Materialien entwickeln die Kinder in herausragender Weise Kommunikationsfähigkeiten, Hilfsbereitschaft, Ausdauer, Geduld, Phantasie und Kreativität. So tragen Wald- und Naturkindergärten in erheblichem Maße dazu bei, dass Kinder gänzlich Kind sein und gerade dadurch zu verantwortungsbewussten, gemeinschaftsfähigen, selbstbewussten und selbständigen Mitgliedern der Gesellschaft heranwachsen können. Deshalb fördert der Verband mit aller Kraft die Anerkennung, Verbreitung und Weiterentwicklung der Wald- und Naturkindergärten sowie der Naturpädagogik in Bayern.

Gemeinsam sind wir stark

Unter dem Motto „gemeinsam sind wir stark“ brauchen wir viele Hände und Köpfe um unsere vielfältigen Aufgaben wahrnehmen zu können und zur Zufriedenheit unsere Mitglieder zu meistern. Sind Sie interessiert daran einen Blick von oben auf Bayern zu werfen und gemeinsam mit uns tätig zu werden?
Dann kontaktieren Sie uns und bringen Sie sich in die Arbeit des LV-Teams ein oder treten Sie einem unserer Arbeitskreise bei.

Der Vorstand

Die Vorstandschaft

1. Vorsitzender: Franz J. M. Huber (Bild: links)
2. Vorsitzende: Ramona Marx (Bild: Mitte)
3. Vorsitzender: Florian Hilpert (Bild: rechts)

Fachvorstand Finanzen: Markus Breunig
Fachvorstand Wissenschaft und Lehre: Dr. Nadia Ruthard

Die Entstehung

Im Juni 1999 gründeten engagierte Pädagogen und Eltern den Landesverband Wald- und Naturkindergärten in Bayern e.V., damit Wald- und Naturkindergärten langfristig stabil in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft anerkannt und verankert werden können. Der Vorstand und die Beiräte des Landesverbands sind ehrenamtlich tätig. Ihnen liegt daran, dass die Waldkindergartenpädagogik stark und mit klarem Profil weiter verbreitet wird und alle Einrichtungen wirtschaftlich gesund wachsen können. Mit viel Herzblut arbeitet der Landesverband daran, das pädagogische Credo „Reduktion auf das Wesentliche“ zu etablieren, immer wieder gemeinsam neu zu überdenken und das Handeln danach auszurichten. Alle Vorstandsmitglieder und Beiräte schenken dem Landesverband etwas sehr wertvolles – ihre Zeit und ihre Leidenschaft am gemeinsamen Projekt

Back To Top