Überspringen zu Hauptinhalt
0176 / 313 743 73 buero@lv-waldkindergarten-bayern.de login

Vorstellung Kompetenzteam Betriebserlaubnis

Bei einem ersten Treffen in Dingolfing im Juni 2019, wurde beschlossen, Arbeitsgruppen zu bilden die sich mit den Themen auseinandersetzen, die von unseren Mitgliedern am häufigsten an den Vorstand des Landesverbandes herangetragen werden.

Lisa und ich haben beschlossen, uns mit dem Thema Betriebserlaubnis auseinanderzusetzen. Dies ist ein ziemlich herausforderndes Thema, da jeder Landkreis/jede Stadt für das Ausstellen der Betriebsgenehmigungen verantwortlich ist und – unabhängig von den rechtlichen Vorgaben – es doch einen großen individuellen Spielraum dafür gibt.
Immer wieder musste der Vorstand des Landesverbandes feststellen, dass sich jede einzelne Einrichtung mit teilweise sehr unterschiedlichen Vorgaben zur Betriebserlaubnis auseinandersetzen muss. Dies kostet viel Kraft, Zeit und Ressourcen, die eigentlich anderweitig benötigt werden.

Daher möchten wir in unserem Kompetenzteam herausfinden, ob es einheitliche Richtlinien oder Vorgaben für Waldkindergärten gibt.

Manche Städte, Gemeinden oder Bezirke haben Leitfäden entwickelt. Sind diese eine Hilfe und Anregung für andere? Wir wollen es herausfinden…

Uns interessiert, woher die einzelnen Kommunen und Städte ihre Informationen erhalten aufgrund derer sie ihre Entscheidungen treffen und wie wir als Landesverband dort Einfluss erhalten.

Wir möchten mit möglichst vielen Walderzieher/innen in Kontakt treten, um mehr über Rahmenbedingungen und Probleme beim Erhalt der Betriebsgenehmigung zu erfahren, um dann an den richtigen Stellen ansetzen zu können.
Am liebsten würden wir hierfür zu den regelmäßigen Regionaltreffen kommen. Da gibt es nur ein Problem; wir wissen oft nicht wo und wann sie stattfinden und haben keine Kontaktperson um es in Erfahrung zu bringen. Gebt uns gerne Bescheid, wenn in eurer Region ein Treffen stattfindet.

Aktuell telefonieren Lisa und ich mit den Bezirksjugendämtern, um mehr Hintergrundinformationen zu erhalten und einen Kontakt zu den Personen aufzubauen, die wichtige Informationen an die Landratsämter und Städte weitergeben.

Ihr seht, es gibt eine Menge zu tun und wir freuen uns natürlich, wenn wir euch mit unserer Arbeit weiterhelfen können. Wir freuen uns aber auch über Unterstützung, denn mit jeder Person, die sich engagiert, können wir mit mehr Menschen in Kontakt treten, erhalten wir mehr Kompetenz und Erfahrung von denen alle profitieren können und können Informationen schneller und leichter weitertransportieren.

Wer also Lust hat, uns in unserem noch kleinen Kompetenzteam zu unterstützen, darf sich gerne bei uns melden!

An den Anfang scrollen